thermoport® Kunststoff Reinigung

6. REINIGUNG

  • Trennen Sie vor jeder Reinigung die Netzverbindung, hierzu den Anschlussstecker vom Stromnetz abziehen.
  • Vor der Reinigung die entnehmbare Heizung des heizbaren thermoport® aus der Tür ausbauen.
  • Elektroteile, wie die Heizung nur leicht feucht abwischen und mit trockenem Tuch trockenreiben.
  • Reinigen Sie den TP nicht mit einem Hochdruckstrahler oder in der Spülmaschine.
  • Den EIN/AUS-Schalter etc. nicht mit einem Dampfreinigungsgerät säubern, ansonsten kann Feuchtigkeit in die Elektrik eindringen und ein Kurzschluss entstehen.
  • WARNUNG: Sprühwasser fernhalten. Das Eindringen von Wasser in ein Elektrogerät erhöht das Risiko eines elektrischen Schlages.
  • Aus Hygienegründe sollte der thermoport® täglich nach Gebrauch entsprechend gereinigt werden.

Halten Sie die Heizung sauber

Betrifft: TP heizbar mit Umluftheizung, TP heizbar mit Schwertheizung

WARNUNG:

  • Heizung leichtfeucht abwischen und mit trockenem kratzfreien Tuch trockenreiben.
  • Reinigen Sie den Lüfter der Umluftheizung von angesaugtem Staub mit Pressluft. Stochern Sie nicht durch die Lüftungsgitter.
  • Die Umluftheizung nicht öffnen.
  • Stromschlaggefahr. Verletzungsrisiken bei rotierendem Lüfterrad. Vor der Reinigung des TP aktiv kühlbar das Gerät stromfrei machen und das Kühlgerät mit Umluftgebläse ausbauen. Elektroteile nur leicht feucht abwischen und mit trockenem Tuch trockenreiben.

Thermoport 1000 mit aktiver Kühlung auf der Rückseite

Zum Reinigen des Thermoport, zum Beispiel in der Spülmaschine, kann die komplette Kühlung durch Verdrehen der beiden Exzenter auf der Oberseite des Thermoport einfach ausgehängt werden.

ACHTUNG:

  • Die Kühlung kann bei schräger Lage des Kühlgerätes ausbleiben bzw. gestört werden.
  • Die Kühlung kann bei schräger Lage des Kühlgerätes ausbleiben bzw. gestört werden.

Lüftungsgitter sauber halten

Brandgefahr

Flusen im Lüftungsbereich können einen Wärmestau und hierdurch einen Brand bewirken. 

  • Lüftungsgitter am Kühlgerät reinigen mit einem Lappen oder Pinsel oder Staubsauger. 
  • Passen Sie den Reinigungszyklus den örtlichen Erfordernissen an. Reinigen Sie mindestens einmal monatlich. 

Hinweise zum Reinigen

Voraussetzung

  • TP stromfrei. Netzstecker gelöst
  • Umluftheizung, Schwertheizung ausgebaut
  • Umluftgebläse des ‘TP aktiv gekühlt’ ausgebaut
  • Reinigen Sie den TP nicht mit einem Hochdruckstrahler oder in der Spülmaschine.

Vorgehen

  • Achten Sie auf den sich vollständig schließenden Deckel an der Steckdose. 
Beispiel TP 105 L, (aus rostfreiem Edelstahl)

ACHTUNG:

  • Reinigen Sie den TP mit einer heißen, milden Spülmittellösung, hierzu mit einem feuchten kratzfreien Tuch abwischen. 
  • Anschließend sollten Sie die Oberflächen mit einem weichen Tuch trockenreiben. Das Tuch sollte vorher gut ausgespült sein.
  • Trocknen Sie den Innenraum und lassen den Deckel geöffnet, bis die Restfeuchtigkeit abgetrocknet ist.

Getränkebehälter Thermi Kunststoff & Edelstahl

  • Spülen Sie den Ablasshahn solange mit Frischwasser, bis alle Reste beseitigt sind.
  • Gegebenenfalls Getränkebehälter desinfizieren.
  • Reinigen Sie das Gerät nach dem Gebrauch, zumindest 1x täglich.
  • Täglich nach dem Gebrauch die Getränke umlagern bzw. fachgerecht kühlen.
  • »Thermi«, ohne Heizung, (aus Kunststoff) können in der Spülmaschine gereinigt werden. 
    Am Gerät ist keine Kennzeichnung „spülmaschinentauglich ≤ 90 °C“. Am Gerät ist keine Kennzeichnung zur Lage des Gerätes zwecks Vermeidung von Sachschaden in der Spülmaschine. 

ACHTUNG:

Durch unsachgemäße Reinigung kann die Oberfläche beschädigt werden.

  • Reinigen Sie mit einer heißen, milden Spülmittellösung, hierzu mit einem kratzfreien Tuch feucht abwischen. Mit klarem Wasser nachspülen. 
  • Anschließend sollten Sie die Oberflächen mit einem weichen Tuch trockenreiben. 

Sicherheitshinweise zu Reinigung, Wartung und Pflege

Vermeiden Sie Risiken infolge Elektrizität bei heizbaren »Thermi«

Stromschlaggefahr, Lebensgefahr

  • Trennen Sie vor jeder Reinigung die Netzverbindung, hierzu den Netzstecker vom Stromnetz abziehen. 
  • Schließen Sie den Elektroanschluss mit dem Verschlussdeckel vollständig. Achten Sie auf Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel. 
  • Elektrische Betriebsmittel durch eine Elektrofachkraft prüfen lassen gemäß DGUV. Legen Sie den Prüfzyklus entsprechend den Einsatzbedingungen fest. Allgemein gilt alle 12 Monate.

Schließen Sie den Elektroanschluss mit dem Verschlussdeckel vollständig vor der Reinigung.

 Risiken von Verbrennungen sowie Verbrühungen

  • Verbrennungsgefahr an den Händen und Armen an der heißen Oberfläche im Innenraum. Betrifft heizbare »Thermi«.
  • Verbrühungsgefahr beim Entleeren heißer Flüssigkeit.
  • Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung, Schutzhandschuhe, Sicherheitsschuhe.

Reinigungsmittel für Edelstahl

Für alle Reinigungsmittel gilt:

Halten Sie die Anwendungsvorgaben des Herstellers des Reinigungsmittels ein.

Mechanische Reinigungsmittel für Edelstahl rostfrei

Chemische Reinigungsmittel für Edelstahl rostfrei

Teile aus Edelstahl und Kunststoff reinigen und pflegen

Betrifft das Gehäuse des Getränkebehälters aus Edelstahl, den Deckel
Betrifft das Gehäuse des Getränkebehälters aus Kunststoff, den Deckel aus Kunststoff, das Lüftungsventil am Deckel, die Dichtung am Deckel, Ablasshahn aus Kunststoff und Einzelteile

ACHTUNG:

  • Durch unsachgemäße Reinigung kann die Oberfläche beschädigt werden.
  • Reinigen Sie mit einer heißen, milden Spülmittellösung, hierzu mit einem kratzfreien Tuch feucht abwischen. Mit klarem Wasser nachspülen. 
  • Anschließend sollten Sie die Oberflächen mit einem weichen Tuch trockenreiben. 
    Der Schwamm oder das Tuch sollten vorher gut ausgespült sein.

Übersicht der Intervalle

Anwendertipp

  • Zur Pflege von Edelstahl empfehlen wir Rieber-Pflegemittel für Edelstahl.
  • Reinigt besonders gründlich und sanft und schafft strahlenden Glanz, pflegt und konserviert in einem.

Bestell-Nr.: 72 10 24 08

Reinigen in der Spülmaschine

Betrifft: »Thermi« ohne Elektrik, (aus Kunststoff)
Betrifft: Ablasshähne, komplett sowie in Einzelteilen

ACHTUNG:

»Thermi« ohne Elektrik (aus Kunststoff) kann in der Spülmaschine gereinigt werden. Alle anderen »Thermi« nicht in der Spülmaschine reinigen, ansonsten ist erheblicher Sachschaden möglich.

Bei der Platzierung des Getränkebehälters quer zur Laufrichtung in der Spülmaschine könnte dieser umkippen und sich in den Haken des Transportbandes verhaken. Die Verschlussbügel könnten sich verbiegen, der Deckel lässt sich nicht mehr verschließen. 

  • »Thermi« ohne Elektrik (aus Kunststoff) ist spülmaschinentauglich bis +90 °C. Ebenso alle abnehmbaren Anbauteile aus Kunststoff nicht über diesen Wert hinaus reinigen.
  • Platzieren Sie »Thermi« längs in Laufrichtung des Transportbandes.
  • »Thermi« ohne Elektrik (aus Kunststoff) ist spülmaschinentauglich bis +90 °C. Ebenso alle abnehmbaren Anbauteile aus Kunststoff nicht über diesen Wert hinaus reinigen.

Platzieren Sie »Thermi« längs in Laufrichtung des Transportbandes.

Thermi, ohne Elektrik, (aus Kunststoff)

  • Entfernen Sie alle abnehmbaren Anbauteile (Deckel, Deckeldichtung, Ablasshahn, Ablasshahn-Drücker, Ablasshahn-Dichtung). 
  • Legen Sie alle Anbauteile in einen Korb in der Spülmaschine.

Hinweise zum Reinigen

Reinigen von Hand

Stromschlaggefahr

Schließen Sie bei elektrisch heizbarem »Thermi« den Elektroanschluss mit dem Verschlussdeckel vollständig. Behälter mit elektrischem Anschluss nicht in Wasser tauchen, nicht mit einem Hochdruckstrahler oder in der Spülmaschine reinigen. 

  • Lösen Sie bedarfsweise den Ablasshahn. Zerlegen Sie diesen bedarfsweise in seine Bestandteile.
  • Eine am Deckel aufvulkanisierte Dichtung ist unlösbar. 
    Lösen Sie beim Deckel mit abnehmbarer Runddichtung diese und schaffen so die Voraussetzung für eine besonders gründliche Reinigung. 
  • Reinigen Sie von Hand mit einer heißen milden Spülmittellösung. 
  • Spülen Sie den Innenraum des Behälters nach der Reinigung gründlich mit klarem Wasser nach, bis die verwendeten Reinigungsmittel rückstandslos entfernt sind.
  • Wischen Sie die Oberflächen mit einem feuchten kratzfreien Tuch ab. Anschließend sollten Sie die Oberflächen mit einem weichen Tuchtrockenreiben.
  • Trocknen Sie den Innenraum und lassen den Deckel geöffnet, bis die Restfeuchtigkeit abgetrocknet ist.

Hinweise zum Ablasshahn

Ablasshahn mit Bajonettverschluss
»Thermi«, ohne Heizung, (aus Kunststoff) sind mit einem Bajonettverschluss am Ablasshahn ausgestattet. Der Ablasshahn hat eine Verdrehsicherung, um eine Verbrühungsgefahr durch unbeabsichtigtes Lösen zu verhindern.

Hinweis zur Demontage

  • Drücken Sie mit dem Finger kräftig auf die Verdrehsicherung. Drehen Sie gleichzeitig den Ablasshahn um 90° gegen den Uhrzeigersinn.
  • Entnehmen Sie den Ablasshahn.
  • Lösen Sie bedarfsweise die Teile.

Hinweis zur Montage

  • Fügen Sie die möglicherweise entnommene Dichtung ein. 
    Achten Sie auf den korrekten Sitz.
  • Montieren Sie den Ablasshahn in umgekehrter Reihenfolge wie bei der Demontage.

Hinweise zum Zusammenbau

Thermi 10 Liter
  • Setzen Sie die Deckeldichtung ein, achten Sie auf den korrekten Sitz. 
  • Lassen den Deckel geöffnet, bis die Restfeuchtigkeit abgetrocknet ist.
  • Verschließen Sie den Deckel mit dem Bügelverschluss.

Behälter bedarfsweise desinfizieren

  • Der Behälter sollte in regelmäßigen Abständen oder nach besonderer Verunreinigung gereinigt und desinfiziert werden. 
  • Stimmen Sie sich mit Ihrem Hygiene-Beauftragten ab. 

Gerät trocken in Bereitschaft halten

  • Trocknen Sie den Innenraum und lassen Sie die den Deckel geöffnet, bis die Restfeuchtigkeit abgetrocknet ist.
  • Den Getränkebehälter bei Zimmertemperatur lagern.

Weitere Informationen über das Produkt finden Sie unter 12. Service-Downloads.