hybrid kitchen® Sicherheits-Tipps

3. SICHERHEITS-TIPPS

Sicherheitshinweise Allgemein

Elektrische Sicherheit

  • Der Netzstecker des Gerätes muss in die Steckdose passen. Der Stecker darf in keiner Weise verändert werden. Verwenden Sie keine Adapterstecker gemeinsam mit schutzgeerdeten Geräten. Unveränderte Stecker und passende Steckdosen verringern das Risiko eines elektrischen Schlages.
  • Halten Sie das Gerät von Regen oder Nässe fern. Das Eindringen von Wasser in ein Elektrogerät erhöht das Risiko eines elektrischen Schlages.
  • Zweckentfremden Sie das Kabel nicht, um den Stecker aus der Steckdose zu ziehen. Fassen Sie immer am Stecker an. Halten Sie das Kabel fern von Hitze, Öl, scharfen Kanten oder sich bewegenden Geräteteilen. Beschädigte oder verwickelte Kabel erhöhen das Risiko eines elektrischen Schlages.
  • Wenn Sie mit einem Elektrogerät im Freien arbeiten, verwenden Sie nur Verlängerungskabel, die auch für den Außenbereich zugelassen sind. Die Anwendung eines für den Außenbereich geeigneten Verlängerungskabels verringert das Risiko eines elektrischen Schlages.

Sorgfältiger Umgang und Gebrauch von Elektrogeräten

Benutzen Sie kein Elektrogerät, dessen Schalter defekt ist. Ein Elektrogerät, das sich nicht mehr ein- oder ausschalten lässt, ist gefährlich und muss repariert werden.

Service

  • Lassen Sie das Gerät nur von qualifiziertem Fachpersonal und nur mit Original-ersatzteilen reparieren. Damit wird sichergestellt, dass die Sicherheit des Gerätes erhalten bleibt.
  • Reparatur- bzw. Instandsetzung während der Zeitdauer der Gewährleistung sind nur durch den Hersteller-Service zulässig.
Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen
  • Das Gerät hat eine Sicherheitsabschaltung. Bei defekter Regelung schaltet das Gerät sich selbst ab.

Risiken beim Transport offener Flüssigkeiten sowie Speisen. Flüssigkeit könnte in die Umluftheizung gelangen.

  • Flüssigkeiten sowie Speisen im verschlossenen Zustand transportieren.
  • Vor jedem Transport die elektrische Anschlussleitung lösen, hierbei am Netzstecker anfassen.

Risiken bei verunreinigter Umluftheizung.

  • Stochern Sie nicht durch die Lüftungsgitter.
  • Das Öffnen/Schließen des Gehäuses der Heizung zwecks gründlicher Reinigung ist nur durch hierfür unterwiesenes und autorisiertes Bedienpersonal, Elektrofachkraft, zulässig.
  • Inspizieren Sie vor jedem Gebrauch das Produkt, den Anschlussstecker und das Elektrokabel auf sichtbare Schäden.
  • Die Steckdose muss frei zugänglich sein, damit das Gerät jederzeit vom Netz getrennt werden kann.
  • Vergleichen Sie vor dem Anschließen die Anschlussdaten (Spannung und Frequenz, Anschlussleistung) auf dem Typenschild mit denen des Elektronetzes.
  • Gerät an eine Steckdose mit vorgeschaltetem FI-Schutzschalter (RCD) mit einem Auslösestrom von 30mA anschließen.
  • Schutzart IPX5. Richten Sie nie einen Wasserstrahl auf elektrische Bauteile wie Heizung, Steuerung oder Lüftungsgitter. Schutz vor eindringender Feuchtigkeit ist erforderlich.

Risiken von Verbrennungen und Verbrühungen an Händen und Armen und Gesicht

Die Temperatur im Geräteinneren  kann bis +200 °C sein.

  • Verhalten Sie sich achtsam.
  • Lassen Sie beim Öffnen der Tür am zweistufigen Türverschluss zunächst Dampf entweichen, erst danach vollständig öffnen.
  • Tragen Sie Persönliche Schutzausrüstung(PSA) Schutzhandschuhe.
  • Halten Sie brennbare Stoffe fern.

Risiken von Stichverletzungen im Umgang mit dem spitzen Kerntemperaturfühler

Weitere Informationen über das Produkt finden Sie unter 12. Service-Downloads.