air-cleaning-system acs® Sicherheits-Tipps

2. SICHERHEITS-TIPPS

sicherheitshinweise Allgemein

Achten Sie auf eine ungestörte Absaugung der Dämpfe und Wrasen

Das integrierte air-cleaning-system acs® sorgt dafür, dass die abgesaugte Luft geruchsneutral in den Raum zurückgeführt wird. Das ersetzt keine Raum-lufttechnische Anlage. Sorgen Sie deshalb stets für ausreichend Frischluft

  •  Achten Sie auf die passende Auswahl der Kochgeräte. Siehe Bild unten.
  •  Wenn die Absaugung gestört ist, können unangenehme Gerüche entstehen.
  • Achten Sie darauf, dass die Teile des oberen Absaugbereiches komplett montiert sind.

Für die Modelle : 600 / 1000 /1100-d3 / 1500-d3

Achten Sie darauf, dass das Schneidebrett aufgelegt ist

  • Hochleistungs-Fettabscheider (100%-flammdurchschlagsicher) mit Zyklon®-Lamellenprofil (Fraktionsabscheidegrad circa 95%)
  • Zusätzlich zum Schutz gegen elektrischen Schlag und um die Körper elektrischer Betriebsmittel und fremde leitfähige Teile auf annähernd gleiches Potenzial zu bringen ist das Gerät mit einem Anschluss zum Potenzialausgleich ausgeführt. Die Verbindung aller leitfähigen Körper (Gehäuse) elektrischer Betriebsmittel mit einem geerdeten Schutzleiter und mit der Haupt-erdungsschiene ist die Grundlage für den Schutz gegen elektrischen Schlag.

Betrifft Ausführung mit Geruchsvernichtung durch Plasmatechnologie:

Drucksensor überwacht die Druckverhältnisse im Technikfach; bei Störung wird der Plasmagenerator ausgeschaltet

Hinweis zum Verhalten im Notfall

Im Notfall immer sofort den Stromanschluss unterbrechen, hierzu den elektrischen Anschlussstecker lösen.

Allgemein bestimmungsgemäß sind:
  • Verwenden Sie maßlich passende Kochgeräte wie die Kochmodule des Rieber varithek ®-Programms. Braten, Grillen, Kochen, Woken und Frittieren. Die zugehörigen Betriebsanleitungen sind jeweils zu beachten.
  • Das patentierte air-cleaning-system (acs®) erfasst die beim Kochen entstehenden Dämpfe und Wrasen wo sie entstehen, um sie dann anhand eines ausgeklügelten Filtersystems zu reinigen und anschließend wieder geruchsneutral in den Raum zurückzuführen.
  • Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung wie Sicherheitsschuhe beim Bewegen des Gerätes. Tragen Sie Schutzhandschuhe und vermeiden so Verbrennungen an Händen und Armen im Bereich heißer Teile wie Heizung, heißer Geräteteile, Gegenstände und Speisen.
  • FI-Schutzschalter (RCD) mit einem Auslösestrom von 30 mA bauseitig vorschalten.
  • Nur mit Original-Filterkomponenten verwenden, die vorschriftsgemäß montiert sind.
  • Jeglicher Eingriff in das Gerät ‘Plasmagenerator’ ist untersagt.
  • Betreiben Sie das Gerät nicht unbeaufsichtigt. Zur Vermeidung von Verbrennungen an heißen Oberflächen ist die Benutzung in der Öffentlichkeit wie bei Selbstbedienung nur unter ständiger Aufsicht zulässig.
  • Unsachgemäße Reinigung kann die Edelstahloberflächen erheblich und nicht wiederherstellbar beschädigen.
Sicherheitshinweise zum Gebrauch

Halten Sie die Grundsätze für das Betreiben ein

  • Inspizieren Sie vor jedem Gebrauch das Gerät auf sichtbare Schäden.
  • Nur in trockenen Räumen im Gebäude verwenden.
  • Betreiben Sie das Produkt nicht unbeaufsichtigt.
  • Gerät nur bei entsprechend hinreichender Beleuchtung betreiben.

Abstand um das Gerät herum einhalten!
Allgemein zumindest 5 cm seitlichen Abstand einhalten.

Wichtig: Bei Gerät mit Schrankfach zum Kühlen: Mindestabstand zur Wand ≥ 0,5 m an der Rückseite des Gerätes einhalten. Stirnseiten nicht schließen mit einem Sockel, Stellwand oder dergleichen. Ansonsten ist die Be- und Entlüftung behindert, die sichere Funktion wird beeinträchtigt.

Reinigung
Reinigen Sie das Gerät täglich nach dem Gebrauch, da ansonsten eine erhöhte Brandgefahr besteht.

Geräte Sicherheits-Tipps

Wärme-Schrankfach

  • Verbrennungsgefahr: Beim Hantieren im Bereich des Schrankfaches zum Warmhalten (Option) kann man sich an bis zu 110 °C heißen Oberflächen an Händen und Armen verletzen.
  • Tragen Sie Schutzhandschuhe. Verhalten Sie sich achtsam. Halten Sie brennbare Stoffe fern. Betreiben Sie das Produkt nicht unbeaufsichtigt.

Kühl-Schrankfach

  • Rutschgefahr: Wenn das Schrankfach mit nicht ausreichend vorgekühlte Speisen befüllt wird, dann könnte sich Tauwasser bilden, an der Tür herauslaufen.
  • Schrankfach nur mit hinreichend vorgekühlten verpackten/eingepackten Speisen befüllen. Auf Lagertemperatur vorgekühlte Speisen zuführen.
  • Sofort nach dem Befüllen das Kühlfach schließen und erst direkt vor der Ausgabe wieder öffnen.
  • Kühlfach zumindest 1x täglich entleeren und reinigen.
  • Nicht missbräuchlich zur Dauerkühlung verwenden.

Technikfach

  • Im Technikfach befindet sich ein rotierendes Lüfterrad. Halten Sie das Technikfach geschlossen. Verwenden Sie passendes Werkzeug zum Öffnen und Schließen des Technikfaches.
  • Vor dem Öffnen des Technikfaches: EIN/AUS-Drucktasenschalter mit Leichtanzeige“ausschalten sowie
  • Gerät elektrisch ausschalten, hierzu den Netzstecker abziehen.
  • Verwenden Sie passendes Werkzeug zum Öffnen und Schließen des Technikfaches. Halten Sie das Technikfach geschlossen.
Produktkennzeichnungen
  • Die Produktkennzeichnung Ihres Gerätes am Typenschild (siehe Bilder) bietet wichtige Technische Angaben für den Gebrauch sowie eine eindeutige Identifikation, die beispielsweise für Ersatz- und Verschleissteile erforderlich ist. Sicherheitsrelevante Instruktionen unterstützen den sicheren Umgang.
  • Vergewissern Sie sich regelmäßig vom korrekt gekennzeichneten Zustand des Gerätes. Inspizieren Sie dies zumindest 1x jährlich.

Achten Sie auf den Erhalt der Produktkennzeichnung

Produktkennzeichnung am Gehäuse, außen

  • Das Typenschild vermittelt die gesetzlich geforderten Angaben zum Produkt.
  • Das Technikfach ist gekennzeichnet.
  • Hochleistungs-Fettabscheider sind mit Punkt-Noppen gekennzeichnet. Am Gegenstück hierzu, am Gestell, sind ebenfalls diese Markierungen.

Produktkennzeichnung im Technikfach
Kennzeichnung der Aktivkohlefilter:

Warnung:

  • Nur mit korrekt montierten Original-Filterkomponenten von Eisfink verwenden.
  • Vor Entfernen der Lüftereinrichtung Netzstecker ziehen.
  • Filterbereich täglich reinigen.
  • Das Schrankfach ‘trocken beheizbar’ (Option) sowie das Schrankfach zum Kühlhalten (Option) sind jeweils mit einem Piktogramm gekennzeichnet.

Zum Schutz gegen elektrischen Schlag und um die Körper elektrischer Betriebsmittel und fremde leitfähige Teile auf annähernd gleiches Potenzial zu bringen, ist das Gerät mit einem Anschluss zum Potenzialausgleich ausgeführt.
Anschlussmöglichkeiten zum Potenzialausgleich sind im Sichtbereich des Bedienpersonals erkennbar.

Produktkennzeichnung, speziell 600 ec, 1000 ec, 1100 d3

Ausführung mit 16 A:
Nur Geräte mit gleicher Spannung gleichzeitig betreiben, also 2 x 400 V oder 2 x 230 V.

Hinweis auf einzuhaltende Vorschriften

Neben dieser Betriebsanleitung gelten für den Betrieb von Küchenstationen noch eine Reihe von Unfallverhütungs- und sonstigen Vorschriften; beispielsweise zur Einhaltung von Hygieneanforderungen die HACCP-Bestimmungen.

Erfüllung von Normen und Vorgaben
VDI-Richtlinie 2052 Raumlufttechnische Anlagen. Das Absaugsystem des Gerätes ersetzt keine Raumlufttechnische Anlage.

Weitere Informationen über das Produkt finden Sie unter 14. Service-Downloads.