air-cleaning-system acs® Reinigung/Pflege/Entsorgung

9. REINIGUNG/PFLEGE/ENTSORGUNG

Hinweise zur Reinigung

Die Reinigungsintervalle richten sich nach der Intensität der Benutzung.
Reinigen Sie täglich nach dem Gebrauch die Filterkomponenten im Ansaugbereich.

Die Hochleistungs-Fettabschneider sowie die Fettauffangsschale mit fettlöslichem Reinigungsmittel reinigen, gründlich spülen und danach vollständig trocknen. Die Teile sind spülmaschinentauglich

Für alle Reinigungsmittel gilt:
Halten sie die Anwendungsvorgaben des Herstellers des Reinigungsmittels ein.

Reinigung Edelstahl

TIPP: Zur Pflege von Edelstahl empfehlen wir Rieber-Pflegemittel für Edelstahl.

Teile aus Edelstahl reinigen und pflegen
Betrifft das Gehäuse des Gerätes aus Edelstahl, Schrankfach zum Kühlhalten, Schrankfach zum Warmhalten, Schrankfach neutral, Türen der Schrankfächer außen und innen:

Geeignet ist eine heiße, milde Spülmittellösung. Wischen Sie die Oberflächen mit einem feuchten kratzfreien Tuch ab. Anschließend sollten Sie die Oberflächen mit einem weichen Tuch trockenreiben.

Achtung: Durch unsachgemäße Reinigung kann die Oberfläche beschädigt werden.

Reinigung Kunststoff

Teile aus Kunststoff reinigen und pflegen
Betrifft Bedienelemente wie Schalter und Steuerung, Dichtungen der Schrankfächer:

Geeignet ist eine heiße, milde Spülmittellösung. Wischen Sie die Oberflächen mit einem feuchten kratzfreien Tuch ab. Anschließend sollten Sie die Oberflächen mit einem weichen Tuch trockenreiben.
Entnehmen Sie bedarfsweise die Dichtrahmen der Schrankfächer zum Reinigen. Achten Sie auf die korrekte Einbaulage, Dichtungsenden sind unten.

Achtung: Durch unsachgemäße Reinigung kann die Oberfläche beschädigt werden.

Dichtung des Technikfaches reinigen
Die Dichtung kann zur Reinigung bedarfsweise entnommen werden.

Reinigen Sie verschmutzte Dichtungen mit einer heißen, milden Spülmittellösung und reiben Sie anschließend mit einem weichen Tuch trocken.
Achten Sie darauf, dass die entnommene Dichtung wieder korrekt in die Abdeckung des Technikfaches eingefügt wird.

Schneidebrett reinigen

  • Entnehmen, lauwarm abspülen und trockenreiben.
  • Reinigen Sie das Schneidebrett bedarfsweise im Geschirrspüler.

Achten Sie darauf, dass das Schneidebrett aufgelegt ist. Bei nicht aufgelegtem Schneidebrett können unangenehme Gerüche entstehen, da die Absaugung gestört ist. Eine kurzzeitige Entnahme des Schneidebrettes zum Reinigen stört jedoch nicht.

Hinweise zu Gerätetyp ‘ec’

Spritzschutz reinigen

  • Spritzschutz aus Edelstahl zum Reinigen entnehmen.
  • Achten Sie bei der Montage auf den passgenauen Sitz; achten Sie auf die 2x Fixierungen per Stift.

ACHTUNG: Handhaben Sie den Spritzschutz achtsam und vermeiden so Oberflächenschäden wie Kratzer.

Filterkomponenten reinigen

  • Öffnen Sie zum Reinigen die Abdeckung links, hierzu die Verschlüsse betätigen.
  • Reinigen Sie das Teil aus Edelstahl sowie den Bereich der Luftzufuhr.
Links: Hochleistungs-Fettabscheider, Rechts: Fettauffangschale
  • Die Filterkomponenten im Ansaugbereich nach dem Gebrauch täglich reinigen.
  • Die Hochleistungs-Fettabschneider sowie die Fettauffangsschale reinigen mit fettlöslichem Reinigungsmittel, gründlich spülen und danach vollständig trocknen. Die Teile sind spülmaschinentauglich.

 Hinweise zur Montage

Das Bild zeigt beispielhaft die rechte Seite aus Bedienersicht.
Bestell-Nr. 61550346 (1 Punkt-Noppe), Bestell-Nr. 61550347 (2 Punkt-Noppe)

Die Hochleistungs-Fettabscheider sind mit Punkt-Noppen gekennzeichnet. Am Gegenstück hierzu, also am Gestell des Produktes, sind ebenfalls diese Markierungen. Achten Sie auf vollständig getrocknete sowie unbeschädigte Teile vor dem Zusammenbau.

Brandgefahr bei fehlenden oder fehlerhaft montierten Filterkomponenten.

  • Fügen Sie die Fettauffangschalen ein.
  • Fügen Sie die (trockene, unverbrauchte) Filtermatte ein. Die Sichtseite ist blau.
  • Fügen Sie zuerst den Fettabscheider mit 1 Punkt-Noppe ein, danach den mit 3 Punkt-Noppen.
Luftkanäle reinigen
Beispiel ‚d3

Die Abdeckung der Luftkanäle ist unten links und rechts mit Stiften fixiert und oben eingehängt

Hinweis zum abnehmbarem U-Profil am Aufsatz

Die in Gelb dargestellten Markierungen, Pfeil und ‘pusch’ Schrift, sind Gravuren an der Oberfläche.

  • Wenn Sie das U-Profil entnehmen wollen, dann schieben Sie es nach links in Pfeilrichtung und entnehmen es zu sich bedienerseitig heraus.
  • Wenn Sie das U-Profil einbauen wollen, dann positionieren Sie die Profile übereinander und schieben das U-Profil nach rechts in die Betriebsposition.
Hinweise zu Entnahme sowie Einbau der Abdeckung
  • Fassen Sie beidhändig die Abdeckung an, heben diese senkrecht nach oben aus der Verankerung und entnehmen das Teil.
  • Achten Sie nach der Reinigung beim Einsetzen des Teiles auf die gleichzeitig beidseitige Aufnahme mit den Stiften.

ACHTUNG: Fehlerhafte Handhabung kann Kratzspuren hinterlassen.

Hinweis zur Reinigung

Reinigen Sie die Verkleidung sowie Luftkanäle und den Kochbereich mit einer heißen, milden Spülmittellösung. Anschließend sollten Sie die Oberflächen mit einem weichen Tuch trockenreiben.

Spritzschutz entnehmen, reinigen

HINWEIS: Setzen Sie den Spritzschutz erst nach der Reinigung der seitlichen Randabsaugungen erneut ein.

Entnehmen Sie den Spritzschutz, Hierbei beidhändig anfassen.

Achten Sie beim Wiedereinsetzen auf die korrekte Aufnahme in den Führungen oben/unten. Spritzschutz einfach einschieben in die Führung bis auf Anschlag.

ACHTUNG:
Teile aus Verbundsicherheitsglas wie Glasflächen üblicherweise reinigen.
Achten Sie auf die korrekte Lage und den Zustand der Kunststoffprofile, bedarfsweise erneuern; Bestell-Nr. 37160605 /Meterware

Hochleistungs-Fettabscheider, Fettauffangschalen reinigen

Entnehmen Sie die Teile

Abdeckung entnehmen

  • Fassen Sie mittig an und ziehen das Teil senkrecht nach oben heraus.
  • Entnehmen Sie das Teil.
  • Legen Sie das Teil auf die vorbereitete Unterlage.

Hochleistungs-Fettabscheider entnehmen

  • Fassen Sie den vorderen Filter mittig an der Griffleiste, kippen das Teil an und ziehen es senkrecht nach oben heraus.
  • Wiederholen Sie dies mit dem hinteren Filter.

Fettauffangschalen entnehmen

  • HINWEIS: Fett nicht verschütten, ansonsten ist erheblicher Mehraufwand an Reinigungsarbeiten erforderlich. Eine Grundreinigung des Technikfaches wäre erforderlich.
  • Fassen Sie die vordere Fettauffangschale am Griff und ziehen diese senkrecht nach oben heraus.
  • Wiederholen Sie dies mit der hinteren Fettauffangschale. Circa 10 cm vorab nach vorn schieben.

Filtermatte entnehmen

  • Fassen Sie die Filtermatte mittig an und ziehen diese heraus.

Entnommene Teile aus Edelstahl reinigen

Reinigen Sie die Hochleistungs-Fettabscheider sowie Fettauffangschalen mit fettlöslichem Reinigungsmittel. Gründlich spülen und danach vollständig trocknen.
Die Teile sind spülmaschinentauglich.

Filtermatte inspizieren, bedarfsweise erneuern

Fettpartikel lagern sich auf der blauen Seite der Filtermatte vorrangig ab. Wenn sich Fettflecken bilden und die Filtermatte schmierig anfühlt, dann sollten Sie diese umgehend erneuern (Bestell-Nr. 91 70 05 15).

Verbrauchte Filtermatte gehört in den Hausmüll.

Geräte-Innenseite reinigen

Reinigen Sie mit einer heißen, milden Spülmittellösung mit einem leicht feuchten Tuch. Anschließend die Oberflächen mit einem weichen Tuch trockenreiben.

Fügen Sie die Teile wieder ein

Das Einfügen der Teile erfolgt in umgekehrter Reihenfolge wie die Entnahme.

Filtermatte einfädeln
Die Sichtseite ist blau.

  • Fädeln Sie die Filtermatte durch den hinteren Draht. Schieben Sie das Teil nach hinten bis auf Anschlag.
  • Machen Sie eine Schlaufe und schieben das Teil durch den vorderen Draht bis auf Anschlag nach vorn.
  • Achten Sie darauf, dass die Filtermatte glatt anliegt.

Fettauffangschalen einbauen

  • Fassen Sie die Fettauffangschale an der Griffkante und schieben diese senkrecht nach unten ein bis auf Anschlag.
  • Und schieben Sie diese nach hinten bis auf Anschlag.
  • Setzen Sie die weitere Fettauffangschale vorn ein.

Hochleistungs-Fettabscheider einbauen
Die Hochleistungs-Fettabscheider sind mit Punkt-Noppen gekennzeichnet. Am Gehäuse im Kochbereich sind ebenfalls diese Markierungen.

  • Ordnen Sie die Fettabscheider für die linke sowie rechte Seite zueinander an, legen diese so ab.
  • Halten Sie den hinteren Fettabscheider an der Griffkante und setzen diesen ein. Nach hinten schieben auf Anschlag, oben schwenken bzw. seitlich drücken auf Anschlag.
  • Setzen Sie den vorderen Fettabscheider ein. Hierbei nach vorn schieben, oben schwenken bzw. seitlich drücken auf Anschlag.
  • Achten Sie darauf, dass die Fettabscheider bündig anliegen.

Abdeckung einbauen

  • ACHTUNG: Oberfläche nicht zerkratzen.
  • Setzen Sie die Abdeckung ein. Achten Sie auf den festen Sitz.

Seitlichen Spritzschutz wieder einsetzen

Setzen Sie den seitlichen Spritzschutz, links und rechts, ein.

Technikfach inspizieren, bedarfsweise reinigen 

Warnung – Rotierende Teile:
Das Lüfterrad des Radialgebläses dreht sich im elektrisch eingeschalteten Betriebszustand. Vor dem Öffnen des Technikfaches das Gerät elektrisch ausschalten und vom Stromnetz trennen.

Hinweise zum Öffnen und Schließen

  • Öffnungswinkel circa 70 bis 90°
  • Abdeckung einfach entnehmen bzw. einstecken.

Technikfächer hinsichtlich Verunreinigungen inspizieren

Die von den Radialgebläsen angesaugten Dämpfe und Wrasen, der neben Wasserdampf auch Fette enthält, lagert sich auch an den Oberflächen ab.
Inspizieren Sie den Zustand wie fettige Oberfächen. Hierzu mit dem Finger an mehreren Stellen an den Oberflächen aus Edelstahl antippen und dies fühlen.

Hinweis zur Schnell-Reinigung

Reinigen Sie die verunreinigten Oberflächen aus Edelstahl mit einem heißen und leicht getränkten Tuch mit milder Spülmittellösung. Anschließend sollten Sie die Oberflächen mit einem weichen Tuch trockenreiben.

Hinweis zur professionellen Reinigung

  • Aktivkohlefilter entnehmen.
  • Entnehmen Sie bedarfsweise das Radialgebläse, hierzu an den Führungen entlang herausziehen und auf einer weichen Unterlage ablegen.
  • Reinigen Sie die Oberflächen im Technikfach mit einer heißen, milden Spülmittellösung. Anschließend sollten Sie die Oberflächen mit einem weichen Tuch trockenreiben.
  • Die Dichtungen der Abdeckungen können zur Reinigung entnommen werden. Achten Sie auf die korrekte Einbaulage, Dichtungsenden unten.

Hinweise zum Inspizieren und Erneuern der Aktivkohlefilter

  • Zum Entnehmen eines Aktivkohlefilter diesen seitlich antippen, nach oben ankippen bzw. drehen.
  • Achten Sie beim Einsetzen des Aktivkohlefilters in die muldenartige Aufnahme auf korrekten Sitz.
Detailansicht ‚d3‘, Bestell-Nr. 37252208, Anzahl abhängig vom Gerätetyp
Detailansicht ‘ec’, Bestell-Nr. 37252208, Anzahl abhängig vom Gerätetyp

Anwendertipp:
Die Verwendungsdauer des Eisfink-Aktivkohlefilters ist abhängig von der Art der Wrasen und dem Grad der Fettbelastung. Den Verschmutzungsgrad des Aktivkohlefilters kann man auch optisch nicht einschätzen. Der Aktivkohlefilter kann nicht gereinigt werden.

  • Wir empfehlen, die Eisfink-Aktivkohlefilter zumindest nach 500 Betriebsstunden zu erneuern. Erneuern Sie die Filter bei störenden Gerüchen vorzeitig.
  • Erneuern Sie die Aktivkohlefilter stets komplett.
  • Aktivkohlefilter umweltgerecht entsorgen, gehört in den Hausmüll.

Brandgefahr
Trocknen Sie einen feuchten Eisfink-Aktivkohlefilter nie im Backofen oder Trockner, ansonsten besteht Brandgefahr. Lassen Sie den Aktivkohlefilter in trockener Umgebungsluft trocknen.

Gerätetyp ‘d3’ mit ‘Plasmagenerator’ (Option)

Zumindest alle 3.000 Betriebsstunden den Plasmagenerator reinigen

Detailansicht

Ausbleibende Reinigung der Elektrode am Plasmagenerator kann unangenehmen Geruch beim Gebrauch des Gerätes infolge Funktionsstörung bewirken.

  • Reinigen Sie die Elektrode am Plasmagenerator ebenfalls zumindest alle 3.000 Betriebsstunden. Hierzu ein kratzfreies Tuch verwenden.
  • Bedarfsweise etwas alkoholhaltige Flüssigkeit verwenden, anschließend trocken reiben.

Technikfächer inspizieren, bedarfsweise reinigen. Plasmagenerator reinigen 

Die Technikfächer erkennt man am Piktogramm am Schrankfach, links und rechts am Gerät.

Links: Lüftereinheit, Rechts: Plasmagenerator

Zumindest 1x wöchentlich: Technikfächer inspizieren und bedarfsweise reinigen.

  • Ziehen Sie die Lüftereinheit nach vorn. Siehe Bildbeispiel oben.
  • Ziehen Sie die Stecker des Radialgebläses sowie des Plasmagenerators ab.
  • Entnehmen Sie das Blechteil. Beseitigen Sie Fettspuren. Anschließend trocken nachreiben.
  • WARNUNG: Aktivkohlefilter trocken belassen, Feuchtigkeit fernhalten.

Stromschlaggefahr. Lebensgefahr.
Vor dem Öffnen der Technikfächer das Gerät elektrisch ausschalten, hierzu den Netzstecker abziehen. Grundsätzlich die Technikfächer geschlossen halten; hierzu Werkzeug verwenden.

Rollen reinigen

Reinigen Sie die Rollen mit einer heißen, milden Spülmittellösung. Anschließend die Oberflächen mit einem weichen Tuch trockenreiben.

ACHTUNG: Durch unsachgemäße Reinigung können die Rollen beschädigt werden.

Hinweis zur Entsorgung

Ihr Gerät besteht aus hochwertigem Material, das wieder verwendet bzw. recyclet werden kann. Zur Entsorgung trennen Sie das Gerät vom Strom.
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose und schneiden Sie das Kabel direkt am Gehäuse ab. Lassen Sie dieses Gerät fachgerecht über Ihr örtliches Entsorgungsunternehmen entsorgen.

Weitere Informationen über das Produkt finden Sie unter 14. Service-Downloads.